“Philips HeartStart AEDs bieten hohe Qualität im Notfall. Sie sind ausgefeilt in der Analyse, außergewöhnlich schnell und sicher in der Anwendung. Ihre wegweisende Technologie gewährleistet eine optimale Wirksamkeit bei jedem Betroffenen.”

Unser Bestreben als Vermieter ist es, unseren Mietern attraktive und sichere Gewerbeflächen zur Verfügung zu stellen und dies über das Maß der gesetzlichen Anforderungen hinaus. Gerade der Punkt Sicherheit hat uns in den letzten Wochen beschäftigt, angeregt durch die Anfrage eines Mieters, aber auch resultierend aus dem erhöhten Risiko eines Herzinfarktes aufgrund der extremen Wetterverhältnisse im Sommer, denn es kommt bei einem Herzkreislaufstillstand darauf an, dass sehr schnell geholfen wird. Dabei wollen wir unterstützen und haben mit der dc Services GmbH die folgenden Immobilienstandorte mit Defibrillatoren ausgestattet:

– Hopfenstraße 65-69 in Kiel
– Sophienblatt 64/64a in Kiel
– Neufeldtstraße 7 in Kiel
– Großflecken 72 in Neumünster

Bei der Festlegung der Standorte war für uns ausschlaggebend, dass die Wege möglichst kurz und die Standorte der Defibrillatoren gut zugänglich bzw. deutlich sichtbar gekennzeichnet sind. Ebenso ist es wichtig, dass alle Mitarbeiter unserer Mieter und insbesondere eventuelle Ersthelfer über die verfügbaren Defibrillatoren Bescheid wissen. Außerdem sind folgende Kriterien bei der Auswahl der Geräte eingeflossen:

- Einsatzbereitschaft durch automatisiertes Überwachungssystem jederzeit sichergestellt (SmartConnect mit Statusabfrage),
- Wandhalterung SafeBox mit Entnahmebenachrichtigung (Alarmkette und Freisprechverbindung zur Rettungsleitstelle),
- Serviceleistungen wie Austausch von Batterien und Elektrodenkassetten werden angeboten,
- Betreiberpflicht gemäß MPG und MPBetrVO verbleibt bei dem Vermieter der Geräte,
- Einführungsveranstaltung für interessierte Mitarbeiter / Ersthelfer und
- Schulungsmaterial einschl. Trainingsgerät wird gestellt.

Die Installation der Geräte und die Informationsveranstaltungen für die Mitarbeiter sind im November erfolgt. Alle Geräte sind auch über die Seite www.sh-schockt.de zu finden, eine Projektseite des Arbeiter-Samariter-Bundes, auf der die Defibrillatoren mit Standort und Steckbrief zur besseren Auffindbarkeit hinterlegt sind.