Auf dem Dach des Hermann-Kobold-Hauses wurden insgesamt 240 Solarmodule mit einer Leistung von insgesamt 55,2 kWp installiert. Die Inbetriebsetzung erfolgte am 13. November 2017. Wir erwarten, dass die Anlage eine Energie von rund 48.000 kWh produziert. Es handelt sich bei den Modulen um gebrauchte PV-Module, die von einer bestehenden Anlage in Neumünster demontiert und jetzt im Wissenschaftspark wieder aufgebaut wurden und somit noch eine Einspeisevergütung nach EEG bis Ende Dezember 2030 haben. Eigentümerin der PV-Anlage ist die Dirk Cordes Energie GmbH & Co. KG.