Verkauf des Perry und Knorr Anteils an die walter services Gruppe

H.I.G.-Beteiligung walter services erwirbt den Call-Center-Spezialisten Perry & Knorr

Portfoliounternehmen baut nach erfolgreicher Neuausrichtung Marktposition weiter aus

Die walter services Gruppe, ein Portfoliounternehmen von H.I.G. Europe mit Sitz in Ettlingen, übernimmt zum 1. Januar 2013 sämtliche Anteile der Perry & Knorr Communications GmbH aus Flensburg. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Freigabe durch die zuständigen Behörden.

Perry & Knorr wurde 2005 gegründet und konzentriert sich auf Dienstleistungen für Kunden in den Bereichen Telekommunikation, Medien, Energie und Versandhandel. Durch ihre besonderen Schwerpunkte in den Bereichen Customer Retention, Technischer Support, Order Tracking und Account Management konnte sich Perry & Knorr in den vergangenen Jahren überdurchschnittlich entwickeln und beschäftigt heute über 1.500 Mitarbeiter.

Mit der Akquisition beweist walter services erneut seine Rolle als Branchenkonsolidierer und baut durch die Bündelung der Aktivitäten von Perry & Knorr mit den eigenen Angeboten seinen Marktanteil weiter aus. Im Zuge der Übernahme entsteht ein Konzern mit annähernd 10.000 Mitarbeitern.

Klaus Gumpp, CEO der walter services Gruppe: „Perry & Knorr ergänzt das Dienstleistungsangebot von walter services exzellent und passt damit hervorragend zu uns. Wir freuen uns zugleich sehr, mit den Gründern von Perry & Knorr ein sehr erfahrenes Managementteam an Bord zu bekommen. Es wird in seiner Funktion als Geschäfts-führung der Perry & Knorr die walter services Gruppe auf ihrem Wachstumskurs engagiert unterstützen. Nach der Übernahme des Marburger Kundenservice-Centers der Unitymedia KabelBW wird der Erwerb von Perry & Knorr zusätzliche Dynamik in die Gruppe bringen und dafür sorgen, dass walter services seine Stellung als einer der führenden Business-Process- und CRM-Outsourcer Europas weiter ausbauen wird.“

Ole L. Wegner, Geschäftsführer Perry & Knorr: „Die Auftraggeberstruktur und die Grundausrichtung beider Unternehmen sind komplementär. An walter services haben wir schon immer die hohe Professionalität und die einzigartigen Servicestandards geschätzt. Nun können wir unsere Stärken in einem gemeinsamen Unternehmen perfekt ausspielen und dank eines noch deutlicheren Marktgewichts neue Impulse setzen.”

Jörn-Marc Vogler, Principal bei H.I.G. und Mitglied des Aufsichtsrats der walter services Gruppe: „Die Akquisition von Perry & Knorr und des Marburger Unitymedia Standorts stellt einen weiteren wichtigen Meilenstein für die Repositionierung der walter services Gruppe dar. Sie ist ein Beleg für die erfolgreiche Umsetzung der Konsolidierungsstrategie. Nach der vorgenommenen Entschuldung 2011 und der operativen Neuausrichtung der vergangenen 18 Monate ist walter services nun wieder auf profitablem Wachstumskurs. Walter services spiegelt den Ansatz von H.I.G. wider, Unternehmen zunächst operativ zu restrukturieren und nach wiedererlangter Stärke durch Expansion aus eigener Kraft sowie mittels Zukäufen weiterzuentwickeln.“

Über Perry & Knorr

Perry & Knorr ist einer der am schnellsten wachsenden Call-Center-Dienstleister in Deutschland. Aktuell beschäftigt Perry & Knorr über 1.500 Mitarbeiter an vier Standorten in Norddeutschland und generiert einen Umsatz von über €35 Mio.

www.perry-knorr.de

Über die walter services Gruppe

Die walter services Gruppe ist mit knapp 8.000 Mitarbeitern der zweitgrößte Call-Center-Dienstleister in Deutschland und mit 20 Standorten in Zentraleuropa ein leistungsstarker Outsourcing-Partner. Walter services ist Branchenspezialist für Customer Service und Vertrieb und betreut End- und Geschäftskunden zahlreicher Auftrag-geber in unterschiedlichen Industriezweigen. Das Leistungsportfolio umfasst die Übernahme einzelner Teile der Kundenkommunikation bis hin zur Abbildung von Prozessen für die gesamte Kundenwertschöpfungskette.

www.walterservices.de

Über H.I.G. Capital

H.I.G. Capital verwaltet zurzeit ein Kapital von mehr als €8,5 Milliarden und ist im Small- und Midcap-Segment einer der größten und aktivsten Private Equity Fonds weltweit. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Miami, weitere Büros befinden sich in den USA in Atlanta, Boston, Chicago, Dallas, New York und San Francisco sowie in Rio de Janeiro, während H.I.G. Europe Büros in Hamburg, London, Madrid und Paris hat. H.I.G. Capital ist ausschließlich auf kleine und mittelgroße Unternehmen mit Umsätzen zwischen €30 Mio. und €500 Mio. fokussiert. H.I.G. Capital investiert in Management Buy-outs bzw. Carve-outs und finanziert bzw. rekapitalisiert profitable sowie gutgeführte Dienstleistungs- und Produktions-unternehmen. Außerdem hat H.I.G. Capital weitreichende Erfahrungen bei finanziellen Restrukturierungen und operativen Turnarounds sowie bei Investitionen in notleidende Kredite (NPL). Seit seiner Gründung in 1993 hat H.I.G. Capital mehr als 200 Transaktionen weltweit durchgeführt. Derzeit befinden sich im Portfolio mehr als 80 Unternehmen, die zusammen mehr als €12 Milliarden Umsatz erwirtschaften.

www.higcapital.com

Quelle: H.I.G. Capital, LLC